Neujahrs-Pilgern auf dem niederrheinischen Jakobsweges Teil des Jakobswegs

Zeit für einen achtsamen Umgang mit sich und seiner Umgebung

Entschleunigung, Zeit für einen achtsamen Umgang mit sich und seiner Umgebung finden, den eigenen Gedanken Raum geben und die frische Luft genießen sowie neue Wege entdecken. Das ist es, was eine Gruppe um Ines Auffermann aus der Evangelischen Kirchengemeinde Duisburg Neudorf-West beim Pilgern regelmäßig entdeckt. Jetzt laden sie Interessierte ein, am Samstag, 6. Januar 2024 einen Abschnitt des niederrheinischen Jakobsweges mitzugehen und ähnliche Erfahrungen zu machen. Der Weg führt uns diesmal von Wesel nach Rheinberg. Es geht über den Rhein und durch die Rheinauen. „Hier können wir die frische Luft genießen, manches aus einem neuen Blickwinkel betrachten und unseren Gedanken Raum geben“ sagt Ines Auffermann, die sich auf das gemeinsame Pilgern freut. Für die 16 km wird es etwa 4 Stunden Gehzeit brauchen. Details zu Startpunkt, Verpflegung u.Ä. sowie Anmeldungen sind bei Ines Auffermann möglich, die auch gerne Rückfragen beantwortet (ines.auffermann@ekir.de). Infos zur Gemeinde gibt es im Netz unter www.neudorf-west.ekir.de.

 

 

  • 3.1.2024
  • Rolf Schotsch
  • Red