Musikalisches Wunderwerk in der Reihe „Kammermusik am Marientor“

Die Reihe „Kammermusik am Marientor“ startet ins neue Jahr am Sonntag, 7. Januar 2024 um 17 Uhr mit dem Hörgenuss zweier wichtiger Werke Mendelssohns: Zwei junge, dynamische Quartettformationen – das Ensemble „Les essences“ unter seinem Leiter Önder Baloglu und das Velvet-Quartett – spielen in der Marienkirche, Josef Kiefer Str. (gegenüber TaM) Mendelssohns Streichoktett. Dieses hatte der Komponist mit 16 Jahren geschrieben, es gilt als musikalisches Wunderwerk. Zudem ist das Streichquartett in Es-Dur zu hören, welches sich mit dem damals kurz zuvor verstorbenen Beethoven auseinander setzt. Der Eintritt zu dem 70minütigen Konzert beträgt 15 Euro (Karten an der Abendkasse), es wird von der Scholten-Stiftung gefördert.

Infos zur Marienkirche und zur Evangelischen Kirchengemeinde Alt-Duisburg gibt es im Netz unter www.ekadu.de; Infos zum Kammerorchester unter https://lesessences.net.

 

 

  • 2.1.2024
  • Rolf Schotsch
  • Red