Versöhnungsgemeinde lädt zur Jugendsegelfreizeit Sommer 2024 ein

Die Evangelische Versöhnungsgemeinde Duisburg-Süd hat für eine wieder spannende Ferien-Freizeit organisiert und lädt Jugendliche zwischen 14 bis 17 Jahres zur Reise auf dem Meer ein: Für die einwöchige Tour ist das Segelschiff „Manna“ gebucht, das die gesamte Gruppe gemeinsam je nach Wind und Wetter über die Nordsee oder das Ijsselmeer steuern wird.

Die Jugendlichen leben und wohnen vom 28. Juli bis zum 4. August auf dem Schiff und segeln von einer schönen Insel zur nächsten. An jedem Abend legt das Schiff in einem neuen Hafen an, aber wenn es das Wetter zulässt, soll es auch eine Übernachtung mitten auf dem Meer geben.
Für die Inselbesuche hat das Orga-Team bereits jetzt Aktionen wie Radtouren, Ausflüge und Lagerfeuer geplant. Natürlich lohnt sich auch immer ein Sprung ins Wasser, denn die Küste bietet herrliche Strände.

Auf dem Schiff gibt es eine Einführung in die Grundlagen des Segelns, Und wenn die Gruppe das Glück hat, können Robben und Schweinswale in der freien Natur beobachtet werden.

Die Jugendlichen können diese spannende und erlebnisreiche Jugendfreizeit für 375 Euro pro Person miterleben. Im Preis sind bereits die An- und Abreise mit dem Bus, die Unterkunft und Verpflegung enthalten. Für mehr Informationen können Interessierte sich per Mail bei jugendfreizeit-evaufdu@ekir.de melden, oder bei Pfarrer Rainer Kaspers (Tel.: 0203 7297702; E-Mail: rainer.kaspers@ekir.de) nachfragen.

Infos zur Gemeinde gibt es im Netz unter https://www.evgds.de.

Das Bild stammt von der Gemeindesegelfreizeit 2021. Zu sehen ist das Schiff „Antonia“ (Foto: https://www.evgds.de).

 

 

  • 3.1.2024
  • Rolf Schotsch
  • Red